Das Highlight von Opel ist wohl der Grandland X. Der 4,48 Meter lange VW-Tiguan-Konkurrent basiert auf der gleichen Plattform wie der Peugeot 3008 – was man auch deutlich sieht. Unter die Haube kommen zunächst aber nur zwei der fünf 3008-Motoren, nämlich der Puretech 130 (Pardon, der 1.2 Direct Injection Turbo) und der BlueHDi 120 (Opel-Bezeichnung: 1.6 Diesel). Auch einen Plug-in-Hybrid soll es später geben. Bei Opel fehlt das Instrumentendisplay und der schicke Automatikhebel. Die Opel-Preise liegen marginal höher als bei den Franzosen.