Extrem aufgeräumt: Die vier Verstärker liegen fast schon dezent im Kofferraum