Dank Hybrid-Antrieb soll der Fronttriebler nur 0,7 bis 1,9 Liter Sprit pro 100 Kilometer konsumieren. Die elektrische Reichweite des eVaro liegt zwischen 160 und 200 Kilometer. Ein nicht näher spezifizierter Verbrennungsmotor dient als Reichweiten-Verlängerer. Der Verbrenner soll in der Lage sein, die Batterien des eVaro innerhalb von einer Stunde Fahrt wieder vollständig aufzuladen, an der Haushaltssteckdose vergehen laut Hersteller drei Stunden.