Ungewöhnlich sind bei diesem Modell die noch vorhandenen Kotflügel inklusive Trittbretter. Die Basis bildet ein Ford A von 1931. Vom Nachfolger des berühmten T-Modells wurden in nur drei Jahren 4,3 Millionen Exemplare gebaut. Schon bald wirkte der A optisch antiquiert, was ihn zum billigen Gebrauchtwagen für junge Leute machte, die ihn aufmotzten. Hier bollert unter der Haube ein Chevy-V8 mit 450 PS.