Wie weit der Elektro-Focus mit einer Batterieladung kommt und welche Leistung der Motor hat, verrät Ford noch nicht. Allerdings soll die Reichweite den täglichen Fahrgewohnheiten ,mehr als genügen". Als Energiespeicher dienen Lithium-Ionen-Akkus. An einer 240-Volt-Steckdose lassen sich die Batterien in etwa drei bis vier Stunden vollständig laden. Als Höchstgeschwindigkeit für den Focus Electric gibt Ford 136 km/h an. Der Wagen kommt in der zweiten Jahreshälfte 2011 in Nordamerika auf den Markt. Rund ein Jahr später soll er dann auch in Europa erhältlich sein. Der Preis ist noch nicht bekannt.