Der Verano basiert auf der gleichen Plattform wie der Opel Astra, ist mit 4,67 Meter aber wegen des Stufenhecks deutlich länger. Optisch setzt der Verano auf den markentypischen Wasserfallgrill. Der Verano kommt Ende 2011 auf den US-Markt – zunächst mit einem E85-tauglichen 2,4-Liter-Benziner mit 177 PS und Sechsstufen-Automatik. Ein Zweiliter-Turbo kommt später dazu.