Modelle von Corvette gelten als die ,best valued sports cars" – also als Sportwagen mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis. Das C6 Coupé geht bei 60.000 Euro los – und ist mit 437 PS unterwegs. Das obere Ende der Leistungsskala ist dann bei der ZR1 (im Bild) erreicht: 647 PS erzeugt der per Hand montierte und mit Formel-1-Technik versehene Motor. Damit rast der Karbon-Renner in 3,4 Sekunden von null auf 100 km/h, maximal sind 330 km/h drin.

Für die serienmäßig mit Head-up-Display ausgerüstete ZR1 werden 136.000 Euro aufgerufen – die vergleichbare Konkurrenz ist durch die Bank weg zirka 90.000 (Mercedes SL 65 AMG) bis 150.000 (Lamborghini Murciélago LP640) Euro teurer.