Er gab dem Motor seinen Namen: Felix Wankel (1902-1988). Der Schulabbrecher und gelernte Buchhändler befasste sich seit den 1920er-Jahren mit der Idee rotierender Kolben. Der Durchbruch gelang jedoch erst 1954.