In Genf wird der Kia Rio als Fünftürer gezeigt, allerdings wird der Polo-Konkurrent später auch in einer speziell für Europa entwickelten dreitürigen Variante auf den Markt kommen.