Der Prototyp des Iso Grifo A3/L wurde 1963 zum ersten Mal auf der Auto Show in Turin gezeigt. Umgehend stieg der Wagen zum Publikumsliebling auf. 1964 stand der Iso auf der New York Auto Show. Seine Form gab das Design der Bizzarini-Modelle aus Mitte der 1960er Jahre vor.

1989 heimste der Grifo den Sieg in seiner Klasse beim Pebble Beach Concours d`Elegance ein. Bei der Gwenn Graham Memorial Trophy wurde der Wagen im selben Jahr als erstes Nachkriegs-Fahrzeug zum ,Most elegant closed Car" gewählt. 1990 konnte der Berlinetta-Iso seinen Erfolg am Pebble Beach wiederholen. Angeblich wird der Wagen nicht gehandelt. Wer aber einen überzeugenden Preis vorschlägt, bekommt den Iso natürlich.