Die bislang fehlenden EU-Länder Griechenland, Italien, Belgien und Irland treten ab 2012 der EU-weiten Regelung zum Austausch von Halterdaten bei. Wer also im europäischen Ausland ein Knöllchen bekommt, kann mit Post in der Heimat rechnen. Die einzutreibende Summe muss allerdings mindestens 70 Euro betragen. Vorsicht: Im Ausland sind die Strafen oftmals viel höher als in Deutschland. Für ein Parkknöllchen in Spanien können zum Beispiel bis zu 200 Euro fällig werden.