Auch bei der Sportvariante seiner Oberklasse-Limousine A8 hat sich Audi vom V10 verabschiedet und setzt künftig auf ein Achtzylinder-Aggregat. Die stärkere Ausbaustufe des 4.0 TFSI liefert im S8 stolze 520 PS und 650 Newtonmeter. Der Landstraßenspurt wird binnen 4,2 Sekunden absolviert, die Höchstgeschwindigkeit ist auf 250 km/h begrenzt. Der Durchschnittsverbrauch des neuen S8 soll 10,2 Liter betragen. Der Zehnzylinder-Sauger des Vorgängers hatte sich noch 13,2 Liter genehmigt – bei 70 PS weniger Leistung.