Eher als Cabrio-Limousine ist die offene Version des Citroën Visa namens "Plein Air" zu bezeichnen, welche im Frühjahr 1983 erstmals gezeigt wurde. Das Verdeck spannte sich über eine Karosserie mit vier Türen. "En plein air" bedeutet im Französischen so viel wie "an der frischen Luft". Nachfolger im Geiste ist dreißig Jahre später die Cabriovariante des Citroën DS3.