Warum Geld verschwenden und ein schnelles Auto noch schneller machen? Das dachten sich wohl auch die Tuner von Revorix: Während die Karosserie durch allerlei Anbauteile aufwendig überarbeitet wurde, bleibt es im Motorraum bei 450 PS. Die verhelfen der Vette zu einem Topspeed von 314 km/h.