Mit einer spektakulären Aerodynamik-Studie ist Mercedes angereist. Das viertürige Coupé soll einen cw-Wert von 0,19 haben. Dabei helfen aktive Aerodynamikteile: Am Heck verlängern ausfahrbare Platten das Auto um bis zu 39 Zentimeter, vorn gleiten Flaps aus dem Stoßfänger. Für den Antrieb sorgt ein Plug-in-Hybridantrieb mit einer Gesamtleistung von 279 PS. Außerdem stellt Mercedes mit dem Auto eine Car-to-X-Technologie vor.