Über 800 PS an frei saugendem, nur für die Rennstrecke gebautem Wahnsinn! So könnte man den auf 24 Exemplare limitierten Aston Martin Vulcan und seinen 7,0-Liter-V12 zusammenfassen. Design-Chef Marek Reichman sieht im Vulcan die Designsprache künftiger Aston-Sportwagen. Er sitzt auf dem überarbeiteten Chassis des One-77, wiegt 1.350 Kilo, soll Ende 2015 ausgeliefert werden und kostet knapp 2,5 Millionen Euro.