Es klingt unglaublich: Wie bereits erwähnt, kaufte VW anno 1998 die Marke Bentley. Rolls-Royce ging aber an BMW. Wie das? Die Namensrechte an Rolls-Royce lagen beim gleichnamigen Hersteller von Flugzeugturbinen (der bis heute eigenständig ist). So musste BMW ,nur" 40 Millionen Pfund bezahlen, durfte aber erst ab 2002 komplett eigenständige Rolls-Royce-Modelle bauen. Gegründet wurde die Luxusmarke von Frederick Henry Royce und Charles Rolls, die Ende 1904 ihr erstes Auto zeigten.