Der Schauplatz des Festival of Speed: Das Anwesen und die Ländereien des Lord March in Goodwood nahe Chichester. Sein Großvater hatte 1936 ein erstes Bergrennen ausgerichtet. Im Zweiten Weltkrieg waren hier Flugzeuge der Royal Air Force stationiert, wofür eine Ringstraße betoniert wurde. Sie bildete die Grundlage für den Goodwood Circuit, auf dem bis 1966 Autorennen stattfanden. In Anlehnung daran entstand 1993 das erste "Festival of Speed".