Audi stellt den neuen Q5 vor. Die Optik sorgt allerdings eher für Langeweile als für Überraschung. Der 2.0 TDI wird wie bisher in den Stufen 150, 163 und 190 PS angeboten, der V6-TDI legt auf 286 PS zu. Als Benziner gibt es den 2.0 TFSI nur noch mit 252 PS (bisher 180 und 230 PS). Der Allradantrieb arbeitet nach dem neuen ultra-Prinzip: Die Hinterachse schaltet sich nur bei Bedarf zu. Optional gibt es eine Luftfederung. Marktstart ist Anfang 2017, dann beginnt die Motorenpalette mit dem 163-PS-Diesel mit Allradantrieb (45.100 Euro).