Die GT4-Rennklasse boomt momentan und schickt sich an, die noch beliebtere GT3-Kategorie als Kundensport-Basis zu verdrängen. Logisch also, dass nun auch Ford ein Auto für die GT4 an den Start bringt. Dem Mustang steht das Rennkleid hervorragend und wir hoffen, das Geschoss bald auch auf europäischen Rennstrecken zu sehen. Einen 5,2-Liter-V8 hört man schließlich kaum noch in aktuellen Rennautos. Ein Motorsport-Fahrwerk, passende Bremsen und profillose Slicks sorgen für die richtige Bodenhaftung.