Jaguar kann nicht nur schicke Limousinen (XE, XF und XJ) und reinrassige Sportwagen wie den F-Type bauen. Seit 2016 hat der britische Hersteller auch ein SUV im Programm. Und das neue Modell kommt gut an. Mit 125 Jury-Stimmen konnte sich der F-Pace Platz 3 in der Kategorie ,Utility Vehicle" sichern. Das Gute: Der F-Pace ist auch in Europa erhältlich. Los gehts hierzulande bei 43.500 Euro für den 20d mit Hinterradantrieb, Sechsgang-Schaltung und 180-PS-Diesel.