Selten war ein Modellwechsel beim VW Golf sicht- und spürbarer: Nach der mittelprächtigen dritten Generation sollte Nummer Vier alles besser machen. Schmale Fugen und eine noble Optik im Innenraum sorgten für einen edlen Eindruck. Als Hinguckereffekt gab es blau hinterleuchtete Instrumente.