Zwischen 1960 und 1980 lagen die goldenen Jahre der Marke Opel, in denen man sich durchaus mit VW messen konnte. Exemplarisch dafür steht der sehr erfolgreiche Rekord C (1966 bis 1972). Er bot ein gefälliges Design und passte in die Ära des allgemeinen wirtschaftlichen Aufschwungs. Für jeden war etwas dabei: Das 1500er-Basismodell mit 60 PS holte die auf mehr Prestige abzielenden Kadett-Käufer ab, während die sechszylindrigen Commodore-Derivate im Revier von Mercedes und BMW wilderten. Fast 1,3 Millionen Rekord C und Commodore A wurden produziert.