In der GT-Klasse ging 2016 zum ersten Mal auch Ford an den Start. Der neue GT erwies sich von Anfang an als konkurrenzfähig und gewann seine Klasse beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans, das neben acht anderen Rennen zum Kalender der WEC zählt. Die Rennen werden in einem kostenpflichtigen Livestream des Fernsehsenders Eurosport übertragen. Für deutsche Fans bieten sich die Rennen in Spa-Franchorchamps (Mai) und am Nürburgring (Juli) an.