Roland Gumpert betreute in den 1980er-Jahren das Rallye-Programm von Audi. Ab 2005 baute er seinen eigenen Sportwagen, den Gumpert Apollo. Die Straßenversion leistete 650 PS, der Sport 750 PS (Bild) und der für den Rennsport konzipierte Apollo R sogar 860 PS. Nach einer Insolvenz im Jahr 2013 wagen chinesische Eigentümer unter dem Namen Apollo Automobil nun einen Neustart.