Seit es den Porsche 718 (als Cayman und Boxster) gibt, rücken Sportwagen mit Vierzylindermotoren immer mehr in den Bereich des Denkbaren. Auch der Jaguar F-Type wird künftig damit erhältlich sein. Lahm ist das Ergebnis nicht: Der Zweiliter-Turbo mit 300 PS bringt den Wagen laut Konfigurator auf der deutschen Jaguar-Seite in 5,7 Sekunden auf Tempo 100, das ist genauso schnell wie beim bisherigen Einstiegsmodell mit 340-PS-V6. Die Preise für den Vierzylinder-Katze beginnen bei 57.200 Euro.