Der erste Sechszylinder-Motor von Volvo wurde 1929 präsentiert. Der PV651 nutzte als erstes Modell diesen Antrieb. Der Reihenmotor hatte einen Hubraum von drei Litern und leistete 55 PS. Der PV651 und sein Nachfolger, der PV652, waren länger und breiter als die bisherigen Volvo-Modelle. Ab 1930 verfügte der Volvo PV652 serienmäßig über eine damals außergewöhnliche hydraulische Vierrad-Bremsanlage. Diese ersetzte die mechanische Bremsanlage des Volvo PV651.