Bereits 1961 hatte Mazda eine Wankel-Lizenz erworben und arbeitete mit Hochdruck an der Zivilisierung des Motors. Nach einer alten japanischen Legende sahen sich die ersten 47 Fachleute als ,47 Samurai" an. Hauptproblem waren die sogenannten ,Rattermarken", welche die Dichtleisten zwischen den Brennräumen im Gehäuse hinterlassen. Also wurden unzählige Materialien für die Dichtleisten erprobt.