Abitur, Studium, Führerschein: All das fehlte Felix Wankel (1902-1988), der das Konzept für den nach ihm benannten Motor entwickelte. Hier sehen wir ihn mit dem ursprünglichen Drehkolben-Aggregat von 1957, bei dem das Außengehäuse mit irren Drehzahlen um das feste Innenleben kreist. Zu komplex für die Serienfertigung: NSU kehrte das Prinzip 1958 um, fortan drehte sich der Rotor im Inneren. Felix Wankel tobte: ,Sie haben aus meinem Rennpferd einen Ackergaul gemacht!"