Darf ich euch diesen schicken Gebrauchtwagen vorstellen? Dabei handelt es sich um den Peugeot 508 SW PureTech 130 EAT8 Active Pack mit Erstzulassung im Juli 2021, der gerade mal 3.980 Kilometer gefahren ist. Den jungen Gebrauchtwagen bekommt ihr für 302,77 Euro im Monat brutto.

Zur erstklassigen Ausstattung gehört ein digitales Kombiinstrument mit einem 12,3"-Fahrerdisplay, Multimediasystem mit 7"-Touchscreen inklusive Navigationssystem und digitaler Radioempfang DAB+, eine 360°-Parkkamera, eine Klimaautomatik und vieles mehr.

131 PS starker Kombi mit 8-Gang Automatik


Der Peugeot 508 Sportswagon fährt mit einem Dreizylinder-Ottomotor mit 1.199 cm³ Hubraum, Abgasturbolader, direkt Einspritzung und leistet 131 PS mit 230 Nm Drehmoment. Das 8-Stufen-Automatikgetriebe leitet die Antriebskraft an die Vorderräder weiter. In 10,0 Sekunden beschleunigt der Sportswagon auf Landstraßenniveau. Bei Tempo 204 km/h ist Schluss mit Beschleunigen. Der Kombi hat ein Kofferraumvolumen von 530 Liter bis maximal 1.780 Liter.

Den Gebrauchtwagen bekommt ihr für 48 Monate mit 10.000 Kilometer Fahrleistung im Jahr.

Das Angebot inklusive Link zum Deal im Überblick: 

 

Die Vorteile von Leasing sind eine feste monatliche Leasingrate inklusive Zinsen und Gebühren über einen Zeitraum von beispielsweise 12 Monaten oder drei Jahren. Außerdem ist das Auto ein nach eigenen Vorstellungen und Budget ausgestatteter, brandaktueller Neuwagen. Es gibt aber auch Jahreswagen-Leasing und Gebrauchtwagen-Leasing.

Welche Kosten entstehen beim Leasing? In der Regel ist ein Privatleasing-Angebot günstiger als ein Autokredit oder Automiete. Normalerweise wird ein anfängliche Sonderzahlung fällig, es gibt auch Leasing-Angebote ohne diese Anzahlung. Motor1.com-Redakteur Daniel Hohmeyer hat sich bereits mit einem Beispiel für besonders günstiges Leasing auseinandergesetzt: dem "Mercedes VIP-Leasing".

Auf was muss man beim Leasing achten? Nach Ablauf des Leasing-Vertrags gibt man das Auto dem Händler zurück und kann sich ein brandneuen Wagen sichern. Beachten muss man, dass man die vertraglich vereinbarte Laufleistung nicht überschreitet, da man sonst für Mehrkilometer nachzahlen muss. Als Zusatzleistungen bieten manche Anbieter sogar an, die Steuern und Versicherung zu übernehmen ("All-Inklusive-Leasing"). Auch die Übernahme von Kosten für Inspektion und Reparaturen ist in manchen Pakten enthalten.