Bei PAW Automobile gibt es aktuell eine tolle Leasingaktion mit dem Mercedes-Benz G-Klasse ab 955 Euro im Monat netto. Ihr könnt euch zwischen dem G400d, dem G500 und dem G63 AMG entscheiden. Bei allen drei Fahrzeugen handelt es sich um Bestellfahrzeuge mit frei konfigurierbarer Ausstattung.

Zur Grundausstattung der G-Klasse gehört ein großes Widescreen Cockpit mit hochauflösendem Display, ein griffiges Multifunktionslenkrad in Leder Nappa und ein nützlicher Verkehrszeichen-Assistent, damit ihr immer wisst, wie schnell ihr aktuell fahren könnt. Damit ihr die große G-Klasse ordentlich eingeparkt bekommt, ist sie serienmäßig mit dem Park-Paket mit Rückfahrkamera ausgestattet.

Eine Finanzierung ist ebenfalls möglich und wird über die Mercedes-Benz Bank abgewickelt mit 0,99 % eff Zins bei 48 Monate Laufzeit in Kombination mit einem extrem starken -12% Nachlass auf die frei konfigurierte UPE.

Das Angebot ist zeitlich begrenzt und muss mindestens bis zum 10.11.2021 Abwicklung werden.

Das leistet der Motor des G400d

Damit die 2.489 Kilogramm schwere G-Klasse in Fahrt kommt, besitzt sie einen Sechszylinder-Turbodiesel mit 3,0-Liter Hubraum und ein und ein 9-Gang-Automatikgetriebe. Der Diesel leistet 330 PS  und erreicht ein Drehmoment von 700 Nm, wodurch sie in 6,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigt. Die Höchstgeschwindigkeit des markanten SUVs liegt bei 210 km/h.

Die AMG-Version bringt es auf 585 PS mit 850 Nm Drehmoment und beschleunigt in unglaublichen 4,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Da ist für jeden was dabei!

Die G-Klasse gibt es beim Marktführer nur auf Anfrage.

Das Angebot inklusive Link zum Deal im Überblick: 

 

Die Vorteile von Leasing sind eine feste monatliche Leasingrate inklusive Zinsen und Gebühren über einen Zeitraum von beispielsweise 12 Monaten oder drei Jahren. Außerdem ist das Auto ein nach eigenen Vorstellungen und Budget ausgestatteter, brandaktueller Neuwagen. Es gibt aber auch Jahreswagen-Leasing und Gebrauchtwagen-Leasing.

Welche Kosten entstehen beim Leasing? In der Regel ist ein Privatleasing-Angebot günstiger als ein Autokredit oder Automiete. Normalerweise wird ein anfängliche Sonderzahlung fällig, es gibt auch Leasing-Angebote ohne diese Anzahlung. Motor1.com-Redakteur Daniel Hohmeyer hat sich bereits mit einem Beispiel für besonders günstiges Leasing auseinandergesetzt: dem "Mercedes VIP-Leasing".

Auf was muss man beim Leasing achten? Nach Ablauf des Leasing-Vertrags gibt man das Auto dem Händler zurück und kann sich ein brandneuen Wagen sichern. Beachten muss man, dass man die vertraglich vereinbarte Laufleistung nicht überschreitet, da man sonst für Mehrkilometer nachzahlen muss. Als Zusatzleistungen bieten manche Anbieter sogar an, die Steuern und Versicherung zu übernehmen ("All-Inklusive-Leasing"). Auch die Übernahme von Kosten für Inspektion und Reparaturen ist in manchen Pakten enthalten.