Kleines SUV aus dem Hause Volkswagen bei Vehiculum gefunden! Der Anbieter haut den Volkswagen T-Cross 1.0 TSI OPF 81 kW Style für nur 98 Euro im Monat brutto im Privatleasing raus! In der Leasingrate ist der Service bereits inkludiert.

Sie können bei diesem Deal massiv sparen, denn dasselbe Fahrzeug kostet beim Marktführer das Doppelte! Privatkunden zahlen beim Marktführer für den Volkswagen T-Cross 1.0 TSI OPF 81 kW Style eine Leasingrate von 224,67 Euro im Monat brutto.

Es handelt sich bei diesem Angebot um eine Eroberung. Sie müssen Ihr Fremdfabrikat nicht in Zahlung geben aber nachweisen können, dass es sich um ein Fremdfabrikat oder einen Leasingrückläufer handelt. Nähere Informationen entnehmt bitte den Hinweisen des Anbieters. 

Sie können den VW T-Cross individuell zusammenstellen. Serienmäßig gibt es bisher eine Einparkhilfe, einen Spurassistent, einen Bremsassistent, einen Berganfahrassistent und vieles mehr.

Das steckt in dem kleinen SUV

Unter der Motorhaube des SUV schlummert ein Dreizylinder-Ottomotor in Reihenbauart mit Direkteinspritzung sowie ein Vorderradantrieb, ein manuelles 6-Gang-Schaltgetriebe und eine Leistung von 110 PS. Sie können den T-Cross mit 548 Kilogramm zusätzlich beladen. Er beschleunigt in 10,8 Sekunden auf 100 km/h und erreicht einen Top-Speed von 189 km/h. In den Tank passen 40 Liter.

Die Laufzeit beträgt 18 Monate und die Laufleistung 10.000 Kilometer im Jahr.

Das Angebot inklusive Link zum Deal im Überblick: 

 

Die Vorteile von Leasing sind eine feste monatliche Leasingrate inklusive Zinsen und Gebühren über einen Zeitraum von beispielsweise 12 Monaten oder drei Jahren. Außerdem ist das Auto ein nach eigenen Vorstellungen und Budget ausgestatteter, brandaktueller Neuwagen. Es gibt aber auch Jahreswagen-Leasing und Gebrauchtwagen-Leasing.

Welche Kosten entstehen beim Leasing? In der Regel ist ein Privatleasing-Angebot günstiger als ein Autokredit oder Automiete. Normalerweise wird ein anfängliche Sonderzahlung fällig, es gibt auch Leasing-Angebote ohne diese Anzahlung. Motor1.com-Redakteur Daniel Hohmeyer hat sich bereits mit einem Beispiel für besonders günstiges Leasing auseinandergesetzt: dem "Mercedes VIP-Leasing".

Auf was muss man beim Leasing achten? Nach Ablauf des Leasing-Vertrags gibt man das Auto dem Händler zurück und kann sich ein brandneuen Wagen sichern. Beachten muss man, dass man die vertraglich vereinbarte Laufleistung nicht überschreitet, da man sonst für Mehrkilometer nachzahlen muss. Als Zusatzleistungen bieten manche Anbieter sogar an, die Steuern und Versicherung zu übernehmen ("All-Inklusive-Leasing"). Auch die Übernahme von Kosten für Inspektion und Reparaturen ist in manchen Pakten enthalten.