Eine ausschweifende Autosammlung - wie etwa diese hier - erfordert in der Regel eine riesige Garage. Diese nimmt natürlich viel Platz in Anspruch, was Menschen mit kleinen Grundstücken in eine schwierige Lage versetzt. Zugegeben, das klingt wie ein Widerspruch in sich, aber vielleicht wollen Sie als veritabler Superreicher auch einfach nicht, dass Ihr wunderbarer Rasen und ihre sündteure Fauna von einer spröden XXL-Halle zerstört werden.

Welch ein Glück, dass es - zumindest als Entwurf - ein neues unterirdisches Garagendesign von UNISM gibt. Das europäische Unternehmen verknüpft Architektur und Landschaftsgestaltung und hat sich nun einen ziemlich atemberaubenden Raum für die Unterbringung von Autos ausgedacht, das die Optik herrschaftlicher Anwesen nicht zerstört.

Der durchschnittliche Bond-Bösewicht dürfte vom minimalistischen Design und der industriellen Ästhetik ebenfalls begeistert sein, wenn er sich irgendwann mal mit seiner Flotte von Aston Martins auf dem britischen Land zur Ruhe setzen möchte.

Der "Subterranean Car Showroom" zeichnet sich durch ein sehr rundes Design aus, das auf scharfe Kanten verzichtet und stattdessen fließende Linien in der gesamten Garage zeigt. Selbst die Treppe, die zur Garage hinunterführt, ist abgerundet und wird durch Beleuchtung in den Stufen akzentuiert. Die Rampe, die in die Garage hinunterführt, windet sich um den Bau und minimiert so die Aushubfläche. Im Winter oder bei Regen dürfte man sich auch über die weniger steile Ab-/Auffahrt freuen.

Eines der herausragenden Merkmale der Garage ist die drei Meter breite Glaskuppel, die sich in die organische Form und das parametrische Design des Raums einfügt. Die Kuppel ragt nach oben durch den Grund und ist von Grünflächen umgeben. In den Modellen verleiht das Oberlicht der Garage ein cineastisches Flair mit weichen Kontrasten und stimmungsvoller Beleuchtung. Laut UNISM verleiht es der Garage ein "dämmerungsähnliches Licht", das "das Erlebnis der Besucher verbessert".

Die Garage bietet Platz für bis zu acht Fahrzeuge, die mit Hilfe eines zentralen Drehkreuzes in die richtige Parkposition gebracht werden können. Das Design verfügt sogar über ein eingebautes Abgasabsaugsystem, das an das Auspuffrohr eines Autos angeschlossen werden kann. Ein Glastor trennt das unterirdische Versteck von der Außenwelt.

Es handelt sich vorerst nur um ein Designkonzept, das jedoch den Schwerpunkt auf Landschaftsgestaltung und Grünflächen legt und nicht auf eine riesige Garage neben dem Haus. Auf der Website sind mehrere interaktive Module zu sehen, die das Konzept veranschaulichen. Klicken Sie einfach den unten stehenden Link, um sich mehr anzusehen.

Bildergalerie: UNISM unterirdischer Auto Showroom