Ein einfacheres Lineup und etwas mehr Schwung für den DB11 sind Teil der Unternehmensstrategie für 2022 ...

Aston Martin nimmt für 2022 einige bescheidene Änderungen an seiner Modellpalette vor. Dazu gehört auch ein brandneuer Online-Konfigurator, in dem Sie diese Updates in Aktion sehen können. Zu den Überarbeitungen gehören mehr Leistung für den DB11 V8, neue Felgenoptionen für den DBS und den DBX, und im Bestreben, die Modellpalette zu straffen, verzichtet Aston Martin auf die Namenszusätze "Superleggera" und "AMR".

Die DB11 Coupé- und Cabrio-Modelle, die mit dem Basis-V8 ausgestattet sind, erhalten die größten Änderungen. Der doppelt aufgeladene 4,0-Liter-Motor leistet jetzt 535 PS (394 Kilowatt), was zu einer neuen und verbesserten Höchstgeschwindigkeit von 308 km/h führt. Das ist ein Plus von 25 PS und 8 km/h gegenüber dem Vorjahresmodell. Und jetzt können KäuferInnen den DB11 V8 optional mit Sports Plus-Sitzen ausstatten, um mit der zusätzlichen Leistung und Geschwindigkeit besser zurechtzukommen.

Aston Martin Updates (2022)
Aston Martin Updates (2022)
Aston Martin Updates (2022)

Das DB11 V12 Coupé bleibt mit den gleichen 639 PS (470 kW) ausgestattet, verliert aber sein AMR-Schild. Der DBS erleidet das gleiche Schicksal und verliert den Superleggera-Schriftzug von der Motorhaube, behält aber seinen 5,2-Liter-V12 mit Doppelturboaufladung, der immer noch 725 PS (533 kW) und eine Höchstgeschwindigkeit von 340 kmh leistet. Der Verzicht auf die AMR- und Superleggera-Schriftzüge trägt laut Aston Martin zur Vereinfachung der Modellpalette bei.

Zu den optischen Neuerungen gehören neue 21-Zoll-Raddesigns für den DBS und ein neuer Satz 23-Zoll-Räder für das SUV namens DBX. Mit dem neuen Konfigurator können KäuferInnen auch aus drei voreingestellten "Innenraumumgebungen" wählen, jede mit Farben, Materialien und Mustern, die vom Aston Martin Design Team sorgfältig ausgewählt wurden.

Aston Martin Updates (2022)
Aston Martin Updates (2022)

Die "Inspire"-Ausstattung betont High-End-Luxus mit perforiertem Semi-Anilin-Leder, Kontrastnähten und bis zu 38 Farbkombinationen im Innenraum. "Accelerate", wie der Name schon sagt, bietet ein sportlicheres Thema mit einer einzigartigen Leder- und Alcantara-Kombination sowie bis zu 10 Lederfarben mit vier Akzentfarben. Die "Create"-Linie bietet eine einzigartige Perspektive mit 10 Innenraum-Farboptionen in ein- und zweifarbigen Kombinationen.

Wenn Sie sich selbst ein Bild von den neuen Farbkombinationen und Radoptionen machen wollen, steht Ihnen der Aston Martin Konfigurator auf der Website des Unternehmens zur Verfügung. Die Preise für die Fahrzeuge des Modelljahres 2022 wurden noch nicht offiziell bekannt gegeben, aber erwarten Sie keine großen Veränderungen gegenüber dem letzten Jahr.

Bildergalerie: Aston Martin Updates (2022)