Wenn Plug-in-Hybrid-Technik auf Fahrspaß trifft

Dass ein "e" bei Mercedes für einen Plug-in-Hybrid steht, und nicht für ein Elektroauto, muss man nicht auf Anhieb verstehen. Ansonsten allerdings haben die Herrschaften aus Stuttgart bei der 250er A-Klasse mit dem besagtem "e" wenig falsch gemacht. Neben gewohnter Qualität und begehrtem Design reizt der kleine Benz mit 218 PS Systemleistung, 240 km/h Topspeed und 6,4 Sekunden für den Null-auf-Hundert-Spurt.

Der gelingt noch besser, wenn ein Satz der neuen H&R-Sportfedern an Bord ist. Der um ctwaa. 35 Millimeter abgesenkte Fahrzeugschwerpunkt sorgt neben agilerem Einlenkverhalten und reduzierter Karosserieneigung eben auch für etwas mehr Grip, was dem Fronttriebler, speziell auf nasser Fahrbahn, in Anbetracht seines satten Drehmoments von 450 Newtonmeter sehr entgegen kommt. Dennoch bleibt der Fahrkomfort Mercedes-typisch komfortabel und die Zuladung so hoch wie beim Serienpendant.

Mit den optional erhältlichen "TRAK+"-Spurverbreiterungen aus sehr zugfestem Aluminium lassen sich Serien- wie Nachrüsträder millimetergenau an den Kotflügelkanten ausrichten, so dass sich ein perfekte Stand der Räder in den Kästen ergibt.

Alle H&R-Komponenten verfügen stets über die notwendigen Teile-Gutachten und sind Made in Germany.

H&R-Komponenten für die Mercedes-Benz A 250 e (Limousine V177 und Schrägheck W177), Typ F2A, 2WD, nur für Fahrzeuge mit Standard-Komfortfahrwerk, ab Baujahr 2019

  • Sportfedern
    Tieferlegung: vorne und hinten ca. 35 Millimeter
    Preis: 337 Euro inkl. 16% MwSt.
  • "Trak+"-Spurverbreiterungen, silbern oder schwarz eloxiert
    Verbreiterung: ab 6mm (pro Achse)
    Preis: ab 44 Euro inkl. 16% MwSt.

Bildergalerie: H&R Mercedes A 250e