Erste Bilder zeigen auch den Sandero Stepway und Logan

VW ID.3 hin, Mercedes S-Klasse her: Diese drei Autos hier sind vielleicht die wichtigste Neuheit für Normalverdiener: Dacia erneuert seine Modellpalette mit den neuen Generationen von Sandero, Sandero Stepway und Logan. Mit markantem Design und einer neuen, eigenständigen Lichtsignatur will das neu aufgelegte Dacia-Trio den Erfolg seiner Vorgänger fortsetzen.

Nachdem die Rumänen erst kürzlich wenig aussagekräftige Teaserbilder veröffentlicht haben, bekommen wir nun den neuen Sandero und seine Ableger in voller Pracht zu sehen.

Der Sandero ist seit 2017 Europas meistgekauftes Fahrzeug im Privatkunden-Segment. Und dieser Erfolg könnte sich fortsetzen, denn das Design der Neuauflage wirkt in keinster Weise mehr ärmlich. Technische Grundlage bildet die etwas abgespeckte Plattform des aktuellen Renault Clio, dessen Design ein wenig am Heck des neuen Sandero durchschimmert.

Der neue Sandero besticht durch markante Schultern und Radläufe, die den robusten Charakter des kompakten Fünftürers unterstreichen. Die stärker geneigte Windschutzscheibe in Verbindung mit der niedrig angesetzten Dachlinie und der am Heck positionierten Antenne betonen zusätzlich die fließende Linienführung.

Trotz unveränderter Bodenfreiheit wirkt der neue Sandero dank erhöhter Spurbreite und bündig mit den Radkästen abschließenden Rädern niedriger und gestreckter als bisher. Ein interessantes Detail: Endlich gibt es praktische Bügeltürgriffe statt der bisherigen Klappgriffe.

Der neue Sandero Stepway kommt mit erhöhter Bodenfreiheit und einem noch eigenständigeren Design. Äußere Merkmale sind die stärker ausgestellte Motorhaube, das chromfarbene "Stepway"-Logo unterhalb des Kühlergrills sowie die Lamellen oberhalb der Nebelscheinwerfer.

2021 Dacia Logan

Vermutlich nicht nach Deutschland kommt der Logan als Stufenheck-Ableger des Sandero. Markantes Kennzeichen des ebenfalls komplett neu gestalteten Logan ist die leicht gestreckte, dynamischere Silhouette. Die abgesenkte Dachlinie, die weit hinten positionierte Antenne und die geringfügig verkleinerten, seitlichen Fensterflächen tragen zusätzlich zur dynamischeren Linienführung bei. Weitere Akzente setzen die neue Lichtsignatur, die bündig mit den Radkästen abschließenden Räder und aufgewertete Details wie die neu geformten Türgriffe.

Mit den drei Modellneuheiten führt Dacia seine neue, unverwechselbare Lichtsignatur ein. Der horizontale Lichtbalken teilt sich bei der dritten Generation nach außen hin in die typische Y-Form, die den Kompaktmodellen optisch mehr Breite verleiht.

Weitere Informationen zu den neuen Modellen veröffentlicht Dacia am 29. September 2020. Der Zeitpunkt ist kein Zufall, denn die eigentliche Weltpremiere war Anfang Oktober auf dem abgesagten Pariser Salon geplant. Dann dürfte sich auch der Innenraum zeigen. Erlkönige weisen auf ein Infotainment im Tablet-Stil hin.

Bildergalerie: Dacia Sandero und Sandero Stepway (2020)