50 Exemplare wird es geben, für knapp eine Million pro Stück

Vermutlich haben Sie den Prototypen und die offiziellen Renderings des fertigen Autos gesehen, jetzt aber veröffentlicht Nissan endlich richtige Bilder der Serienversion des GT-R50 by Italdesign.

Hier sehen Sie das Auto, dass die beiden Unternehmen eigentlich auf dem Genfer Autosalon zeigen wollten, aber aus bekannten Gründen ging das in diesem Jahr nicht. Nun also präsentiert man uns das allererste Kundenauto auf diesem Weg. Es trägt einen petrolfarbenen Lack mit schwarz kontrastierendem Front- und Heckbereich. 

Unter dem radikal neu gestalteten Blechkleid verbirgt sich mehr oder weniger noch immer der gleiche R35, der bereits seit 2007 auf dem Markt ist. Inklusive einiger kleinerer Änderungen im Interieur und einem komplett neuen Look. Von der Frontstoßstange bis zum Rücklicht wurde so gut wie alles verändert. 

Zweifelsfrei sehen wir hier ein scharf geschnittenes Supercar. Gegenüber dem 2018er GT-R Nismo, auf dem das Auto basiert, wurde die Dachlinie um 54 mm abgesenkt. Das Dach selbst sieht ebenfalls völlig anders aus, ist mittig abgesenkt und kreiert so eine Art Double-Bubble-Look.

Vorne verleihen LED-Scheinwerfer dem Auto einen frischen Look. Das Heck wirkt relativ nackt, auffälligstes Merkmal ist sicher der große, verstellbare Heckflügel. Die 21-Zöller wurden speziell für den GT-R50 entworfen. Fun Fact: Das Auto wurde eigentlich von Nissans eigenen Teams in Europa und Nordamerika entworfen.

2020 Nissan GT-R50 von Italdesign erstes Serienfahrzeug
2020 Nissan GT-R50 von Italdesign erstes Serienfahrzeug

Im Vergleich zum Exterieur wurde der Innenraum eher dezent überarbeitet. Sie finden dort eine größere Menge Carbon, Leder und Alcantara als im normalen GT-R. Diese Upgrades sollte man bei einer extrem hochpreisigen Sonderedition mindestens erwarten dürfen, dennoch kann der GT-R sein Alter im Interieur nicht mehr wirklich verbergen. Er ist ja immerhin schon seit gut 13 Jahren auf dem Markt ...

Neben der optischen Generalüberholung hat sich auch mechanisch einiges getan. Unter der Haube kommt eine Evolution des 3,8-Liter-Biturbo-V6 zum Einsatz. Nismo hat für den GT-R50 satte 710 PS und 780 Nm Herausgekitzelt, 110 PS und 128 Nm mehr als im GT-R Nismo.

Das mehr an Punch erforderte den Einbau eines verstärkten Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebes. Dazu gibt es leistungsfähigere Brembo-Stopper, ein neu kalibriertes Bilstein-Adaptivfahrwerk und Michelin Pilot Supersport-Pneus in 255/35 R21 vorne und 285/30 R21 hinten.

Obwohl Nissan bereits seit Dezember 2018 Bestellungen entgegennimmt und es insgesamt nur 50 Fahrzeuge geben wird, sind immer noch ein paar Exemplare des GT-R50 zu haben. Das könnte mit dem exorbitanten Preis von 990.000 Euro zu tun haben. Zum Vergleich: Dafür kriegen Sie fast fünf "normale" Nissan GT-R Nismo (209.900 Euro). 

Alle, die dennoch bereit sind, ihre Geldbörse derart weit zu öffnen, dürfen sich auf eine Auslieferung Ende 2020 oder Anfang 2021 freuen.

Quelle: Nissan

Bildergalerie: Nissan GT-R50 by Italdesign erste Bilder des Serienautos

Pressemitteilung nicht anzeigenPressemitteilung anzeigen

Italdesign premiers the first production Nissan GT-R 50 by Italdesign 

  • The world debut from "Tazio Nuvolari" circuit in Italy
  • First deliveries by the end of the year are confirmed
  • Static and dynamic tests almost concluded
  • Customers will be able to customize their cars with one of the liveries that made the history of the GT-R

Moncalieri / Cervesina, May 20, 2020

The waiting is finally over: just a few minutes ago, in streaming from the "Tazio Nuvolari" circuit in Cervesina, Italdesign launched the first Nissan GT-R 50 by Italdesign in the celebratory edition limited to fifty units.

 

The Nissan GT-R 50 by Italdesign is the result of the collaboration with the Japanese car manufacturer that began in 2018 with the creation of the prototype of the same name. The success achieved in the months following the presentation of the project drove Nissan and Italdesign to decide to launch production of the road version in a limited series of 50 units. The first vehicles will be delivered to customers in late 2020 and early 2021.

 

"This is a very special day - said Jörg Astalosch, Italdesign CEO - after extremely difficult weeks for everyone. After we had to renounce to the world premiere at the Geneva Motor Show and, after the partial stop of our production activities due to COVID-19, in early May we have returned 100% operative and can confirm the delivery of the first cars between the end of this year and early 2021, as planned. It is no coincidence that we presented the car from the "Tazio Nuvolari" circuit: it is where we routinely process all dynamic tests necessary for vehicles type approval for the different markets and we are about to conclude the ones for our GT-R 50 ".

 

Nissan collaborated with Italdesign to create the model, based on the latest Nissan GT-R NISMO, in commemoration of the 50th anniversaries of the GT-R in 2019 and Italdesign in 2018.

Powering each GT-R50 by Italdesign is a NISMO-tuned 720 PS hand-built 3.8-liter twin-turbocharged V6.

 

Customer demand for the production version of the car is strong, with a significant number of deposits already taken, and customers across the globe are in the process of selecting personal specifications for their vehicles, customers will be able to choose a livery inspired to the GT-Rs that made the history of the brand. That will make the already limited car — of which only 50 will be produced — even more attractive to collectors. A limited number of reservations for the remaining models are still available.

 

“Our customers have relished the personalized experience provided by Italdesign, who have a long tradition in the exclusive field of ultra-rare, bespoke high-performance vehicles,” said Michael Carcamo, Nissan's Program Director Sports Cars and NISMO. “Their experience with the GT-R50 has been incredible and I can say first-hand that each car will certainly be a standalone masterpiece.”

 

Those interested in the GT-R50 by Italdesign can visit www.GT-R50.nissan or contact Italdesign directly at aporta.gtr50@italdesign.com.

 

In Japan, customers can now purchase a GT-R50 by Italdesign through SCI Co. Ltd., a subsidiary of VT Holdings, which has been appointed official importer and distributor for these exclusive cars in the country.