Hier kommt das neue Super-Hot-Hatch. Einen Monat, bevor Sie es sehen sollten

Bereits im September 2017 führte Toyota einen GR Yaris ein, allerdings nur in Japan, wo der Kleinwagen noch als „Vitz“ verkauft wurde. Hierzulande erhielten wir immerhin den streng limitierten Yaris GRMN. Wir mochten das propere Kerlchen wirklich sehr. Wegen seines superben Kompressor-Motors und des aufwendig umgemodelten Fahrwerks. Seit ein paar Monaten ist nun die vierte Yaris-Generation auf dem Markt und diesmal lässt sich der Hersteller deutlich weniger Zeit mit seinem GR-Sportmodell (GR steht übrigens für Gazoo Racing, den Motorsport-Arm des Unternehmens). Das offizielle Debüt soll bereits nächsten Monat auf dem Tokyo Auto Salon über die Bühne gehen. Glücklicherweise müssen wir nicht bis Januar warten, um das Auto in voller Pracht bestaunen zu können, denn unsere Freunde von WhichCar haben das wilde Hot Hatch bereits komplett ungetarnt bei Promo-Aufnahmen im australischen Outback erwischt. 

Anders als der normale Yaris, der bisher nur als Fünftürer gezeigt wurde, erhält der geschärfte GR ein Layout mit drei Türen und einer leicht geänderten Dachlinie, was ihm zu einem aufregenderen Seitenprofil verhilft. Hinter den größeren Rädern verstecken sich deutlich massivere Bremsen. Außerdem legen Grill und Lufteinlässe an der Front deutlich zu, um den leistungsstärkeren Motor mit genügend Frischluft zu versorgen. Am Heck erkennt man den GR Yaris an zwei Auspuffendrohren und einem relativ prägnanten Dachspoiler.

WhichCar war übrigens auch in der Lage, einen Blick ins Interieur des kleinen Monsters zu werfen. Die Enthusiasten unter Ihnen werden sich darüber freuen, dass der GR Yaris sowohl über ein Schaltgetriebe, als auch über einen richtigen Handbremshebel verfügt. Da es sich hier noch um einen Vorserien-Prototypen handelt, ist der Innenraum natürlich noch nicht ganz so schick, aber sehr zweckmäßige Sportsitze und ein „GR“-Label am Lenkrad zeigen, wo die Reise hingeht. Zudem berichtet WhichCar von einem Knopf zwischen Lenksäule und Tür für eine Wasserkühlung des Ladeluftkühlers.

Technische Details zum Rallye-verwandten Toyota GR Yaris sind noch ein Mysterium. Allerdings wird davon ausgegangen, dass er einen Vierzylinder-Turbomotor und Allradantrieb erhalten wird. Spätestens am 10. Januar 2020 wissen wir mehr.

Bildergalerie: Toyota GR Yaris Erlkönigbilder