Der Kompaktvan wächst in der Größe

Totgesagte leben länger: In den vergangenen Jahren wurde der 2014 eingeführte BMW 2er Active Tourer oft bereits mit einem Bein im Grab gesehen. Doch die Kundschaft zeigt sich davon unbeeindruckt und macht den Active Tourer zum meistverkauften 2er. Eroberungsrate von anderen Marken: 80 Prozent. Und so wird der Active Tourer nun wohl doch eine Neuauflage bekommen, wie dieser Erlkönig zeigt. Die technische Basis teilt er sich mit dem neuen 1er und dem 2er Gran Coupé.

Diese frischen Erlkönigbilder zeigen bereits recht viel vom nächsten 2er Active Tourer. So legt er in den Abmessungen etwas zu, um den unbeliebteren 2er Gran Tourer zu ersetzen. Praktischerweise war ein aktueller Active Tourer in der Nähe, also können wir einen direkten Vergleich anstellen. Das Aus für den 2er Gran Tourer wurde seitens BMW bereits indirekt bestätigt: "Wir werden dafür sorgen, dass Gran Tourer-Kunden zu unseren SUVs gebracht werden.", sagte Peter Henrich, Vice President Product Management, im Juni 2019 dem britischen Magazin Autocar gegenüber. Mit Blick auf die neue Mercedes B-Klasse will BMW hier aber offenbar etwas entgegensetzen.

Doch zurück zum hier gezeigten Erlkönig: Die Tarnung ist bei diesem Prototyp noch ziemlich dick und verbirgt Details sowohl vorne als auch hinten. Die Gesamtform wird den Besitzern eines 2er Active Tourer sicherlich nicht unbekannt sein, da die großen Türen einen wesentlichen Teil der Seitenansicht einnehmen. Ein hohes Dach fällt am Heck fast senkrecht nach unten (gut für eine mögliche dritte Sitzreihe) und die Gürtellinie scheint etwas weicher zu werden. Obwohl die Tarnung an der Vorderseite immer noch massiv ist, sehen wir - wie bei fast jedem neuen BMW -, dass der Kühlergrill deutlich wachsen wird. Er scheint nicht so verrückt zu sein wie das, was für den M3 und M4 kommt, aber es ist immer noch wuchtig im Vergleich zur aktuellen Generation.

BMW 2er Active Tourer Erlkönig

Diese Fotos werfen auch einen Blick ins Innere, obwohl wir in diesem Stadium eine Mischung aus Stoffüberzügen und Prototypen-Spezifikationen sehen, was noch keine übermäßigen Schlüsse zum finalen Design zulässt. Das Layout scheint digitale Anzeigen für das Kombiinstrument und das zentrale Infotainmentsystem zu haben, aber es ist gut möglich, dass diese Elemente auch nur temporäre Einheiten für Testzwecke sind.

Obwohl es sicherlich einige Ähnlichkeiten mit dem heutigen Modell gibt, sagen uns unsere Quellen, dass es sich tatsächlich um einen völlig neuen Active Tourer mit der internen Bezeichnung U08 handelt. Die Vergleichsfotos zeigen, dass es definitiv etwas größer ist als die aktuelle Version, obwohl man weiterhin eine Plattform mit Frontantrieb und optionalem Allradantrieb verwenden dürfte. Die Motoren orientieren sich am neuen 1er, also Drei- und Vierzylinder, die entweder Benzin oder Dieselkraftstoff verbrennen. Bereits seit 2018 gibt es den 225xe mit Plug-in-Hybrid.

Im Moment geht man davon aus, dass der neue 2er Active Tourer 2021 sein Debüt feiert. Da es sich erst um unsere zweite Sichtung handelt, scheinen noch erhebliche Entwicklungs- und Testarbeiten anzustehen. Für das Datum 2021 spricht zudem die Tatsache, dass es erst 2018 eine größere Modellpflege (LCI in BMW-Sprache) gab.

Quelle: CarPix

Bildergalerie: BMW 2er Active Tourer Erlkönig

Bild von: CarPix