So gut könnte ein moderner Bugatti EB110 aussehen

Letztes Jahr stellte Bugatti beim Pebble Beach Concours d'Elegance den Divo vor - ein 12,5 Millionen Dollar teures Hypercar, das auf nur 40 Exemplare limitiert ist. Der Divo, im Wesentlichen eine Variante des Chiron, ist um ein paar Dutzend Kilogramm leichter und verfügt über einen schärferen, extremeren Stil. Die Frage ist, wird der französische Hersteller in diesem Jahr eine weitere Überraschung auf Lager haben? Schwer zu sagen, wenn man bedenkt, dass es noch keine offiziellen Nachrichten gibt. Aber da die Feierlichkeiten zum 110. Jahrestag der Marke Bugatti in vollem Gange sind, erwarten wir eine Überraschung - und was für eine Überraschung das wäre.

Unbestätigte Gerüchte deuten auf ein noch exklusiveres Fahrzeug als den Divo hin. Und es wäre eine Hommage an einen der berühmtesten Bugattis aller Zeiten: den EB110. Dafür sprechen auch viele Veröffentlichungen in den letzten Wochen rund um den Bugatti EB110 und seine Fabrik in Campogalliano. Aber jetzt hat Salvatore Tommaseo, ein Motor1.com-Leser und Designstudent seinen Stift gespitzt, um uns eine Vorstellung davon zu geben, was uns erwarten könnte.

Bugatti EB110 Tribute Rendering
Bugatti EB110 Tribute Rendering
Bugatti EB110 Tribute Rendering

Die Grundfarbe seines Konzepts ist blau, wie es sein sollte. Die Schnauze des Fahrzeugs trägt den klassischen Bugatti-Kühlergrill, aber jetzt mit bescheideneren Abmessungen als der Veyron oder Chiron, genau wie beim EB110. Die Front ist minimalistisch dank der LED-Scheinwerfer, die lediglich wie horizontale Schnitte in der Karosserie aussehen. Und auf dem Heck sitzt ein großer Flügel - eine weitere Verbeugung vor dem legendären EB110.

Natürlich ist es nicht unsere Aufgabe, den technischen Aspekt der Skizze zu beurteilen. Aber wir können nicht leugnen, dass Salvatores Entwurf seinen eigenen Charme hat. Trotzdem handelt es sich um pure Fantasie, die natürlich keine technischen Spezifikationen enthält. Allerdings ist es leicht vorstellbar, dass diese ausgefallene Karosserie das Herz eines Chiron verbirgt.

Bildergalerie: Bugatti EB110 Tribute Rendering

Der Erbe des EB110 könnte die Vorteile des Chiron nutzen, indem er den mächtigen vierfach aufgeladenen W16-Motor mit satten 1.500 PS (und vielleicht noch etwas mehr ...) inklusive Allradantrieb verwendet. Am 16. August 2019, wenn die Supercars in Pebble Beach einlaufen, werden wir wissen, ob Salvatore richtig lag oder nicht.