Der Dodge Charger geht in die Breite, wie man aus der Nähe sieht

Der Dodge Charger Widebody wird von den Fans dieser extrastarken US-Limousine bereits sehnlichst erwartet. Dank unserer Freunde von Mopar Insiders, haben wir die Möglichkeit, uns dden kommende Widebody-Charger, wenn auch als Konzept, genauer anzusehen.

Ofiziell vorgestellt wurde das Charger Widebody Concept jetzt auf dem sogenannten "SoCal LX Spring Fest 14". Der Youtube-Kanal R/T Life erhielt exklusives Walkaround-Material über einen anderen Youtube-Kanal namens Mission Flyer.

Das Video oben auf dieser Seite ist ein genauer Blick auf das Charger Widebody Concept. Vorne verleihen die verlängerten Kotflügelverbreiterungen dem Charger eine breitere, aggressivere Haltung als bei der Normalversion. Ein Paar Lufteinlässe schmücken den unteren Stoßfänger, während ein Netz das untere Gitter maximiert. Der obere Kühlergrill hingegen erinnert an den Dodge Durango.

Im Profil sind neben den schreienden SRT-Aufklebern der offensichtlichste Unterschied die stark ausgeprägten Kotflügel, die dem Auto ein muskulöseres Aussehen verleihen. Gepaart wird der Auftritt mit neu gestalteten Fünf-Doppelspeichenfelgen, die im Vergleich zu den Rädern des Challenger Widebody einen engeren Spalt aufweisen.

Das Heck des Charger Widebody Concept weist eine etwas subtilere Abweichung vom herkömmlichen Charger auf. Die LED-Kontur und die Doppelendrohre sind noch vorhanden, obwohl ein neuer Spoiler hinzugefügt wurde. Mit dabei sind auch größere hintere Lüftungsöffnungen.

So wie es aussieht, ist dies immer noch ein Konzept, was bedeutet, dass sich das, was Sie in diesem Walkaround-Video sehen, noch ändern könnte, bis Dodge die offizielle Produktionsversion des Charger Widebody veröffentlicht.

Quelle: R/T Life via Mopar Insiders