Eine Wohnkabine für den Kult-Geländewagen

Die deutsche Firma Matzker aus Köln ist auf die Entwicklung von Offroad-Wohnmobilen spezialisiert, hat aber ein besonderes Faible für den ehrwürdigen Land Rover Defender. Das MDX-Modell der Firma, ist wohl der ultimative Wohnumbau des Klassikers, komplett mit all der Ausrüstung, die Sie jemals benötigen würden, um auf ein Abenteuer in der Wildnis zu gehen und sicher zurückzukehren. Wenn Sie kein komplettes Wohnmobil brauchen, verkauft Matzker alle Komponenten auch einzeln, so dass Sie trotzdem einen wilden Defender bauen können, ohne so weit wie bei diesem Exemplar zu gehen.

Bildergalerie: Matzker MDX Land Rover Defender

Der Matzker Defender MDX hat einen hinteren Aufbau, der einen winzigen Wohnbereich mit einem Aufstelldach plus Solarzellen beinhaltet. Dort befinden sich ein Zwei-Flammen-Herd, ein Schlafbereich und sogar eine Toilette. Sollte es im Inneren zu klaustrophobisch werden, dann hat die Außenseite eine ausfahrbare Markise, die bei starkem Sonnenschein etwas Schatten spendet.

Die Karosserie selbst wurde höhergelegt. Eine vereinfachte vordere Stoßstange ist mit einer großen Winde ausgestattet. Aus dem beifahrerseitigen Kotflügel tritt ein Schnorchel-Lufteinlass heraus. Ein Gestell über der Kabine verfügt über nach vorne gerichtete Lichter und kann außerdem Ausrüstung wie ein Ersatzreifen und Werkzeug transportieren. In den Halterungen an der Seite des Wohnbereichs befinden sich Sandbleche, falls man in der Wüste steckenbleibt.

Matzker MDX Land Rover Defender

Als Kraftspender ist der werksseitige 2,2-Liter-Turbodiesel mit 122 PS Leistung an Bord. Matzker bietet diverse Upgrades an, darunter ein nicht straßenzugelassenes Rallye-Setup mit 170 PS.

Quelle: Matzker via Uncrate