Man muss lediglich 108 Teile zusammenbauen

Im Jahr 2016 als Sondermodell vorgestellt, wurde der 911 R zum Überraschungserfolg für Porsche. Mit ihm wurde für Elfer-Fans ein noch fahrerorientierteres Auto mit manueller Schaltung und Heckantrieb präsentiert. Lediglich 991 Exemplare wurden zum Stückpreis von knapp 190.000 Euro gebaut. In einer ersten Spekulationswelle verdoppelte der 911 R seinen Neupreis binnen Jahresfrist. Doch jetzt kann sich auch Otto Normalverbraucher einen leisten.

Faszination Porsche:

Möglich macht es die Zusammenarbeit von Porsche mit dem Spielehersteller Ravensburger. Dort entstand ein 3D-Model des 911 R. Das Besondere daran: Es handelt sich um ein Puzzle aus 108 Teilen. Zusammengebaut sieht der Mini-Porsche eindrucksvoll aus. 49,90 Euro kostet das Set. Erhältlich ist es bei Porsche-Händlern und im Online-Shop der Marke.

Wer es noch günstiger mag, bekommt den 911 R als klassisches flaches Puzzle aus 1.000 Teilen. Hier liegt der Preis bei 13,49 Euro. Lediglich den Klang des 500 PS starken Vierliter-Boxers muss man sich vorstellen.

Gallery: Porsche 911 R 3D Puzzle