Hessen-Express wird frisch gefedert

Ab sofort liefert der Tuner H&R aus Lennestadt auch für den Opel Insignia Sports Tourer GSI mit Flexride-Fahrwerk einen Sportfedersatz, der penibel auf die Dämpfer des hessischen Express-Lasters abgestimmt wurde.

Mehr zum Insignia-Kombi:

260 PS in Kombination mit Allrad-Antrieb sorgen beim GSi für Schub und Grip ohne Grund zur Klage, doch mit dem sportlich abgestimmten H&R-Federsatz mutiert der gefällig gezeichnete Groß-Kombi zum Kurvenräuber. Auch optisch stehen dem GSI die 25 Millimeter Absenkung an beiden Achsen gut, die Räder stehen nun besser in ihren Radhäusern. Technisch betrachtet, wandert der Schwerpunkt des Fahrzeugs nach unten, die Fahrdynamik gewinnt infolge dessen spürbar. Mit ausreichendem Restfederweg sorgen die H&R-Federn für seriennahen Fahrkomfort, doch Einlenkverhalten und reduzierte Seitenneigung in schnellen Kurven oder beim abrupten Lastwechsel fühlen sich nun präziser an. Die Kosten bleiben mit 280 Euro im Rahmen.

Als zusätzliche Option empfehlen die H&R-Ingenieure „TRAK+“-Spurverbreiterungen zur millimetergenauen Ausrichtung der Original- wie Nachrüsträder an den Kotflügelkanten. Für den Insignia Sports Tourer GSi sind sie ab 123 Euro pro Achse verfügbar. Alle H&R-Komponenten sind auch für alle anderen Insignia-Modelle lieferbar, sie sind stets zu 100 Prozent Made in Germany und verfügen immer über die erforderlichen Teile-Gutachten.

Bildergalerie: H&R Opel Insignia Sports Tourer GSi