Neue Version ist zehn PS schwächer, erfüllt aber dafür Euro 6d-Temp

Der Opel Astra 1.6 BiTurbo Diesel wird schwächer, dafür aber umweltfreundlicher. Die neue Version hat nur noch 150 statt 160 PS. Doch während der alte Motor nur Euro 6 erfüllte, hält der neue dank SCR-Katalysator Euro 6d-Temp ein. Damit sind nun alle Motorisierungen des Opel Astra konform mit der strengen Abgasnorm.

Lesen Sie auch:

Das maximale Drehmoment von 350 Newtonmeter bleibt unverändert. Für den Sprint auf Tempo 100 braucht die neue Version nun 9,0 Sekunden, maximal sind 225 km/h drin – hier hat sich das Auto etwas verschlechtert. Die Preise beginnen unverändert bei 27.720 Euro. Der entsprechende Astra Sports Tourer ist genau 1.000 Euro teurer. Zu diesen Preisen erhält man die Ausstattung Active. Dazu gehören unter anderem eine Klimaanlage, ein Radio mit 7,0-Zoll-Touchscreen, eine Sitzheizung, ein Tempomat, Parkpiepser hinten und 16-Zoll-Alufelgen. Wer mehr Ausstattung haben will, kann zu den Versionen Dynamic, Innovation oder Ultimate greifen.

Zum Vergleich: Den gleich starken VW Golf 2.0 TDI erhält man ab 27.450 Euro. Dafür bekommt man die vergleichbare Ausstattung Comfortline (Klimaanlage, Radio mit 6,5-Zoll-Touchscreen, Parkpiepser vorne und hinten, City-Notbremssystem sowie 16-Zoll-Aluräder). In der Version Comfortline ist der Golf stets fünftürig – wie der Astra, den es ausschließlich als Fünftürer gibt. Während der Astra ausschließlich mit Sechsgang-Schaltung und Frontantrieb angeboten wird, kann man bei VW auch ein DSG bestellen oder die Kombination mit Allradantrieb und DSG. Der Golf erfüllt jedoch laut Preisliste nur die Abgasnorm Euro 6.

Bildergalerie: Opel Astra 1.6 BiTurbo