Skoda bekommt einen neuen Designchef

Oliver Stefani wird ab dem 1. September 2017 neuer Designchef von Skoda. Der 53-Jährige leitete seit 2002 das Exterieur Design der Marke Volkswagen. VW-Serienfahrzeuge der vergangenen zehn Jahre und zahlreiche Concept Cars tragen seine Handschrift. Er war entscheidend an der Entwicklung der Modelle Up, Polo, Jetta, Tiguan, dem aktuellen Golf und der ID-Showcar-Familie beteiligt.

Ausdrucksstarkes Design soll bleiben
Der neue Skoda-Designchef studierte Design in Braunschweig und Pasadena, Kalifornien. Er arbeitete zudem drei Jahre im Design Center Europe in Sitges, Spanien. Skoda-Chef Bernhard Maier gibt sich optimistisch: ,Jetzt zünden wir mit Oliver Stefani die nächste Entwicklungsstufe. Er wird unsere Autos noch emotionaler gestalten und in die Ära der Digitalisierung und Elektrifizierung des Fahrzeugbaus führen. Oliver Stefani besitzt großes kreatives Potenzial. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit."

Stefani ersetzt Kaban
Oliver Stefani folgt auf Jozef Kaban, der von Februar 2008 bis Februar 2017 den Posten des Chefdesigners inne hatte. Kaban war maßgeblich am Design der Skoda-Modelle Rapid, Fabia, Octavia, Superb und Kodiaq beteiligt. Kaban verantwortet inzwischen das Design von BMW.

Lesen Sie auch:

Bildergalerie: Oliver Stefani wird neuer Chefdesigner von Skoda