Schweizer Tuner möbelt den neuen BMW 5er Touring auf

Wohin würden Sie sich mit dem Wunsch nach einem schnellen, aber dezenten BMW 5er Touring wenden? Nun gut, schon das Werk selbst nimmt inzwischen manchem Tuner die Arbeit weg, ansonsten ist Alpina eine der führenden Adressen. Aber wie wäre es mit einem Blick in die Schweiz? In Belp bei Bern hat die Firma Dähler ihren Sitz. Sie hat sich den neuen Kombi-5er zur Brust genommen.

Kraft im Kombi
Das Resultat für den G31 (so der BMW-interne Code des 5er Touring) hört offiziell auf den Namen ,dÄHLer competition line". Wesentlicher Punkt ist eine nach Euro-6c-Norm und EU-homologisierte Leistungssteigerung für den 540i xDrive. Er leistet ab Werk 340 PS und liefert 450 Newtonmeter Drehmoment. Dähler macht daraus in zwei Stufen 380 PS und 560 Newtonmeter respektive 400 PS und 580 Newtonmeter. Dazu passend gibt es eine Tieferlegung und eine sportlich-straffere Kennung. Auf keinen Fall hart, wie die Schweizer nachdrücklich betonen.

Was darf es sein?
Mehr Kraft ist auch für andere 5er-Versionen in Arbeit, so für den 550i und die Dieselmodelle vom 520d bis zum 550d. Desweiteren im Dähler-Programm: Edelstahlabgasanlagen mit zwei oder vier Endrohren, Klangdesign per Regelelektronik, Aerodynamikkomponenten und ein Tacho bis 330 km/h. Abgerundet wird das Ganze vom ,CDC 1", einer hauseigenen Felge im Format 20 und 21 Zoll.

Lesen Sie auch:

Bildergalerie: Dampf von Dähler