Sportlicher Kleinwagen-Zuwachs in Rüsselsheim

Die sportliche Kleinwagenfamilie von Opel wächst. Deshalb gesellt sich zum Adam S jetzt der Opel Corsa S. Und zwar als Dreitürer ab 18.400 Euro und als Fünftürer ab 19.085 Euro. Aber was bekommen Sie für Ihr Geld?

150 PS, 207 km/h Topspeed
Wie beim kleineren Adam mit dem Zusatz-S schlägt auch unter der Corsa-S-Haube ein 1,4-Liter-Vierzylinder-Turbobenziner-Herz mit 150 PS und 220 Newtonmeter Drehmoment. Gekoppelt ist der Motor mit einem manuellen Sechsgang-Getriebe, Frontantrieb ist Standard. In 8,9 Sekunden geht es aus dem Stand auf Tempo 100 und erst bei 207 km/h gibt die Tachonadel Ruhe. Den kombinierten Verbrauch gibt Opel mit 5,7 Liter je 100 Kilometer an.

Kompromiss aus Corsa OPC und Adam S
,Für alle sportlichen Fahrer, denen unser Kleinwagen-Spitzensportler Corsa OPC ein paar PS zu viel unter der Haube hat, die aber ein wenig mehr Platz als im Adam S haben wollen, ist der neue Corsa S genau der Richtige", charakterisiert Opel-Vertriebschef Peter Küspert den Neuzugang.

OPC-Look Light
Kommen wir zum äußeren Erscheinungsbild: Mit Dach- und Frontspoilern, Seitenschwellern, einer Heckschürzenlippe in Wagenfarbe, einer Grillspange und Außenspiegelgehäusen im Carbon-Design sowie einem Auspuffendrohr in Chrom wird ein abgeschwächter OPC-Look kreiert. Dazu gibts LED-Tagfahrlicht und 17-Zoll-Titan-Leichtmetallräder.

Umfangreiche Serienausstattung
Im Innenraum sorgen das unten abgeflachte Sport-Lederlenkrad, der Handbremshebel in Leder und Aluminium-Sportpedale für ein sportives Gefühl. Dazu gesellen sich serienmäßig Apple CarPlay und Android Auto sowie das ,R 4.0 IntelliLink"-Infotainmentsystem mit dem Online- und Service-Assistent ,OnStar". Sie wünschen ein noch sportlicheres Ambiente? Für 1.350 Euro schraubt Opel Ihnen schwarze Recaro-Sportsitze in die vordere Reihe.

Lesen Sie auch:

Corsa S: OPC-Look und 150 PS