BMW Z4-Nachfolger als Erlkönig

Z4 oder Z5? Wie die nächste Generation des BMW-Roadsters heißen wird, ist noch nicht klar. Doch dass er kommt, ist inzwischen unzweifelhaft. Schon Anfang 2017 hatte unser Erlkönig-Fotograf einen von den neuen Roadstern im Schnee erwischt. Nun hat er erneut zugeschlagen – auf der Nordschleife.

Mit Stoffverdeck und M-Paket
Die neuen Bilder bestätigen erneut, dass das neue BMW-Modell wieder ein roadstertypisches Stoffverdeck erhält, kein Metall-Klappdach wie der Vorgänger. Nun ist aber auch die Front genauer zu sehen. So sind an der vorderen Stoßstange nun die Lufteinlässe des M-Pakets deutlich zu erkennen. Dadurch kommen die Kontur der Scheinwerfer und der breite Kühlergrill besser zur Geltung. Die Seitenlinie ist nicht mehr so geschwungen wie beim abgelösten Z4.

Der Toyota-Bruder bekommt ein festes Dach
Der alte BMW Z4 verschwand Ende 2016 von der Bildfläche. Der neue soll Anfang 2018 auf den Markt kommen. Es handelt sich um ein Kooperationsprodukt mit Toyota. Die Japaner wollen jedoch ein Coupé mit dem Tradtionsnamen Supra aus dem Auto machen – das wäre dann ein großer Bruder des GT86. Auch der Supra (oder ,die" Supra) wurde bereits als Erlkönig gesichtet – mit einem BMW-typischen Cockpit.

BMW-Motoren auch für den Supra?
Gebaut werden sollen Supra und Z4-Nachfolger bei Magna-Steyr in Graz. Spannend bleibt, ob auch das Toyota-Modell die BMW-Motoren bekommt. Der Münchner Roadster jedenfalls dürfte ähnliche Antriebe wie der Vorgänger erhalten. Das wären zwei Zweiliter-Turbobenziner mit 184 PS (20i) und 252 PS (30i), aber auch der Dreiliter-Sechszylinder mit 340 PS aus dem 540i. Das alte Modell wurde auch als 18i mit 156 PS angeboten, doch der neue 18i mit 136 PS aus drei Zylindern dürfte wohl zu schwach sein. Wie beim alten Z4 wird auch das neue Auto Frontmotor und Hinterradantrieb haben, als Getriebe werden wohl wieder Schaltung und Achtgang-Steptronic angeboten. Den alten Z4 sDrive20i gab es ab 37.250 Euro. Der neue Preis dürfte im gleichen Bereich liegen.

Lesen Sie auch:

Neue Bilder vom neuen Roadster