600 bis 1.100 Euro Preisvorteil

Toyota stellt zwei Sondermodelle vor: den Yaris Edition und Yaris Edition S. Beide Varianten des Kleinwagens basieren auf der Ausstattung Sol, zu der unter anderem bereits eine Klimaanlage, eine fernbedienbare Zentralverriegelung, ein CD-Radio, elektrisch einstellbare und beheizbare Außenspiegel sowie elektrische Fensterheber gehören. Die Sondermodelle sind als Drei- und Fünftürer erhältlich. Über die Sol-Ausstattung hinaus verfügen sie unter anderem über eine Freisprecheinrichtung inklusive Bluetooth-Technologie, Nebelscheinwerfer, Metallic-Lackierung sowie weitere spezielle Merkmale.

Yaris Edition mit blauen Nähten
Beim Yaris Edition sind zum Beispiel die Polsterstoffe und Türinnenverkleidungen in anthrazit-blauem Design gehalten. Das Lederlenkrad wurde mit blauen Nähten abgesetzt und ist zudem mit einem Audio-Bediensatelliten ausgestattet. Außerdem gibt es Carbon-Aluminiumapplikationen, wie sie auch im sportlichen Yaris-Spitzenmodell TS zum Einsatz kommen. Der Yaris Edition kann wahlweise mit dem 65 PS starken 1,0-Liter-Motor, dem 87 PS starken 1,3-Liter-Aggregat oder mit dem 75 PS starken 1,4-Liter-Dieselantrieb geordert werden. Der Preisvorteil beträgt 600 Euro. In der dreitürigen Version mit 1,0-Liter Benzinmotor kostet der Edition 13.450 Euro.

Edition S mit Alufelgen und Spoiler
Der Yaris Edition S ergänzt die Ausstattung des Edition um 15-Zoll-Leichtmetallfelgen, einen in Wagenfarbe lackierten Heckspoiler, ein tiefer gelegtes Sportfahrwerk sowie einen Sport-Endschalldämpfer. Polsterstoffe und Türinnenverkleidungen sind hier in anthrazit-rot gehalten, das Lederlenkrad ist mit roten Nähten abgesetzt. Ein "S" im Frontgrill weist zusätzlich auf die sportlichen Ambitionen des Sondermodells hin. Der Edition S wird ausschließlich mit dem 1,3-Liter-Benzinmotor ausgeliefert. Der Preisvorteil beträgt 1.100 Euro, so dass das Sondermodell als Dreitürer ab 15.350 Euro erhältlich ist.
(sl)

Bildergalerie: Kleines Auto, kleiner Preis